Gesundheitliche Gefahren| zunehmende Überwachung aller Lebensbereiche
Veranstalter: BUND, Eine Welt Forum, ÖDP
Die beiden Referenten Dr. med. Wolf Bergmann (www.aerzte-und-mobilfunk.eu) und Dipl. Ing. Jörn Gutbier (Verbraucherschutzverein diagnose:funk e.V.) werden ausführlich auf die biologische Wirkung der Strahlung und auf mögliche Schutzmassnahmen eingehen. In einer abschließenden Diskussionsrunde sollen die Themen gemeinsam weiter bewegt werden.
Workshop-Angebot auf dem internationalen Kongress "Biologische Wirkungen des Mobilfunks" 04. - 06. Oktober 2019 in Mainz
Der Kneippverein Ochsenhausen e.V. und die ReWiG Allgäu eG ein ins Gasthaus Adler in Ochsenhausen
Was vor einigen Jahren nur als Gerücht die Runde machte, wird nun endlich immer ernster genommen.
Veranstalter.
Ökologisch-Demokratische Partei (ödp)
Fraktion Die Grünen/Europäische Freie Allianz (EFA) im EU-Parlament

Der Koautor des Films und investigativer Journalist Klaus Scheidsteger ist zur Diskussion anwesend.
Stand des Wissens - Vorsorge - Alternativen
Kommunale Handlungsspielräume für eine bedarfs- und vorsorgeorientierte Mobilfunknent
Vortrag zum Thema Gesundheitliche Risiken und Alternativen von WLAN an Schulen
Deutschlandweit werden derzeit die Infrastrukturen für die "Vernetzung aller Dinge" (Smart Home, Smart City, IoT) auf- und ausgebaut. Die Belastung mit elektromagnetischer Strahlung von Mensch und Umwelt wird sich dadurch stark erhöhen. Einige europäische Metropolen (u.a. Brüssel, Rom, Florenz, Genf) stoppen – zumindest vorerst – den 5G-Ausbau und lehnen weitere 5G-Testphasen aus Sorge um die gesundheitlichen Auswirkungen ab. Auch in Deutschland wächst der Widerstand in der Bevölkerung. Was können wir tun?

Der Vortrag informiert, über das Ausmaß des geplanten 5G-Ausbaus, über die Smart-City und mögliche Auswirkungen auf Gesundheit und Umwelt, sowie zum Stand der Forschung, sowie über Möglichkeiten der Risikominimierung und einer vorsorgeorientierten Mobilfunkpolitik.