15.02.19 19:30 Uhr - Schwabachtal (nördl. Nürnberg) - Dipl.-Ing. Jörn Gutbier

5G – die fünfte Generation Mobilfunk und die Pläne von Industrie und Staat zur lückenlosen Bestrahlung

Auswirkungen auf Menschen und Umwelt – Stand des Wissens – Alternativen – Vorsorge – Widerstand

Mit 5G (5 Generation Mobilfunk) und den Schlagworten "Digitalisierung", „Gigabitgesellschaft", "Autonomen Fahrens" und des "wir wollen nicht mehr abgehängt sein ...", ist die totale Verstrahlung unserer Lebenswelt durch Industrie und Staat geplant.

Noch gibt es Gemeinden die relativ strahlungsarm sind - fast so, wie es international von einer sehr großen Zahl unabhängiger Wissenschaftler gefordert wird: Erhalt und Schaffung sog. "Weiße Zonen" ist einer von vielen Punkten zur Vorsorge.

Was soll da auf uns zukommen und welche Chancen bestehen, insbesondere für kleinere Gemeinden diesen Digitalismus und einen vermeintlichen Zwang zur Totalverstrahlung aufzuhalten bzw. in Schranken zu weisen?

Eine Verbesserung der Internetversorgung wird hierbei nicht in Abrede gestellt. Breitbandanbindung und Versorgung, insbesondere im ländlichen Raum, geht auch extrem strahlungsarm. Hierzu hat diagnose:funk bereits 2010 eine Veröffentlichungen erstellt.

Wir wollen mit Ihnen diskutieren, welche Handlungsoptionen noch bestehen, anhand dieses Zunamis der Digitalisierung.

Informationen
zur Veranstaltung
Eintritt frei, Spenden erbeten
Kontakt
Veranstaltungsort Schwabachtal (nördl. Nürnberg) Hauptstraße 1 91077 Kleinsendelbach Deutschland Website: www.kleinsendelbach.de/